Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Seiten: < | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | >

Eislage im Umland

18.01.2008, Jürgen
Während man an der Schleuse Liebenwalde und am Oder-Havel-Kanal bei
Kreuzbruch
seit dieser Woche völlig eisfrei angeln kann, sieht es
weiter nach Nordosten nicht mehr so gut aus.
Von der Autobahn aus
konnte ich sehen, dass auf dem OHK viel Eis treibt....

Beim Fischer in Groß-Kölpin habe ich heute meine Jahreskarte für die Uckermärker Seen geholt.

Weiterlesen


7 Kommentare:


Kommentar schreiben

Das Drop-Shot Rig

07.12.2007, Jürgen
In diesem Jahr war in den Foren und Angelzeitschriften viel von einer Technik die Rede, die das Angeln auf Schwarzbarsche in den USA nachhaltig verändert hat und erst jetzt Europa erobert....

Weiterlesen


4 Kommentare:


Kommentar schreiben

Doppelt Lehrgeld Bezahlt!

21.11.2007, Jürgen

Wenn ich das nächste Mal den Trecker sehe, fahre ich gleich einen See weiter!! ;-)
Bevor mich der Festtagsstress ereilt, wollte ich gerne noch einen Besuch in der Uckermark machen. Ich hatte mich mit meinem Kumpel am Klaren See bei Temmen verabredet, wo wir wieder den Kahn eines Bekannten nutzen konnten. Als wir gegen zehn Uhr am See eintrafen, hätten wir gleich wieder umdrehen sollen...

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Reger Verkehr in der Rummelsburger Bucht

17.11.2007, Jürgen

Ein nachmittäglicher Kurzbesuch in der Rummelsburger Bucht, wo ich ein paar Würfe wagen wollte, endete mit einer Überraschung. Noch nie vorher habe ich so viele Boote in der Bucht gesehen. Auch am Ufer teilten sich Spinn- und Ansitzangler die Plätze. 

Bisse wurden allerdings keine vermeldet. Letzten Winter sollen mal sechzehn Boote auf einmal gezählt worden sein. Und das war wohl kein gutes Zanderjahr in der Bucht. Mal sehen, ob dieser Winter besser wird. 
...

Weiterlesen


1 Kommentar:


Kommentar schreiben

25 Euro Kopfgeld für einen markierten Aal!

30.10.2007, Jürgen
Das Institut für Binnenfischerei in Potsdam/Sacrow führt seit einiger Zeit eine Aktion mit markierten Aalen durch. Wer einen solchen Aal fängt, einfriert und das Institut benachrichtigt, wird mit einer Aufwandsentschädigung von 25€ belohnt. Das Institut hat eine Pressemitteilung herausgegeben, die wir hier im Wortlaut veröffentlichen:

Wie bereits in den vergangenen Jahren mehrfach berichtet, beschäftigt sich das Institut für Binnenfischerei Potsdam-Sacrow (IfB) derzeit schwerpunktmäßig mit den Ursachen des Bestandsrückgangs beim Aal sowie den Möglichkeiten einer gezielten Förderung der Aalbestände in Brandenburger Gewässern.
...

(Foto: Janek Simon, IfB Potsdam-Sacrow)

Weiterlesen

Kommentar schreiben


Seiten: < | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | >



STADTANGLER Login



Schliessen