Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Mittelprendener See

Ein privater Steg in einem abgezäunten Grundstück. Im Hintergrund die  Badestelle an der östlichen Seite des See.Blick Richtung Norden. Hinten links eine Kante, an der sich eine weitere Angelstelle befinden soll. Wie man hier hingelangt ist mir nicht ganz klar. Möglicherweise mit dem Fahrrad von der Haupstrasse aus. Werde das noch rauskriegen...

Info:

Die Seen des Prendener Fischereibetriebes liegen im sogenannnten
Wandlitz Biessenthal Prendender Seengebiet. Zwischen Prenden und
Ruhlsdorf liegt der Mittelprendener See (31 ha) tief im Wald versteckt.


Der See hat nicht ganz die typische Nord-Süd-Ausrichtung, er liegt zwar
in dieser Richtung, sieht aber ein bischen aus wie ein gemaltes Herz.
Früher wurde hier Intensivwirtschaft (Karpfenzucht) betrieben und es
ziehen noch einige gewaltige U-Boote ihre Kreise.

Auch der
Raubfischbestand soll ganz gut sein. Bootfahren nicht erlaubt!!



Anfahrt:

Die A11 Abfahrt Lanke Richtung Prenden. In Ruhlsdorf nach Sophienstädt abbiegen und hinter Sophienstädt im Wald rechts ab. Man muss am Ende ca 300 m Meter bis zum Ufer laufen und gelangt zuerst an die Badestelle.
Von Prenden aus kann man zwar auf einem schlechten Weg das Südufer erreichen, gelangt allerdings auf ein Privatgrundstück. Wenn man hier links an den Häusern vorbeifährt, gelangt man nach ca. 2 km an einen Parkplatz.
Gegenüber führt ein Weg zum See. Der östliche Sandstrand ist ein altes FKK-Gelände, einer der Links, die ich fand, beschreibt ihn sogar als Treffpunkt für Swinger.



Typ: See

Tiefe: n.b.

Fischarten: Hecht, Karpfen, Aal...

Ufer:

Meist reichen die Bäume bis ans Wasser. Wenig Schilf und Seerosen zu sehen. Mal sehen, wie sich das im Sommer entwickelt. Angelstellen sind praktisch nur zu Fuß zu erreichen. Ein Gewässer für Enthusiasten. Im Frühjahr und Herbst kann an den Badestellen an der Ostseite geangelt werden.



Besitzer/Pächter:

Seenfischerei Prenden (Inhaber Ch. Bartel) Dorfstraße 12 16348 Prenden Telefon: 033396 828



Karten:

Seenfischerei Prenden (Inhaber Ch. Bartel) Dorfstraße 12 16348 Prenden Telefon: 033396 828



Erfahrungsbericht:

Beim ersten Besuch an einem Nachmittag im Mai bissen gleich um 17 Uhr
die kleinen Aale. Ansonsten gingen dicke Plötzen an den Dendro. Viel
Aktion an der Oberfläche. Scheint ein interessantes Gewässer.



Weiterführende Links:
Der Mittelprendener See bei Google Maps
zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen