Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Wuhlebecken (B 05-102)



Info:

Mit freundlicher Unterstützung unseres Lesers pose2011 präsentieren wir Euch das Wuhlebecken.


Das Wuhlebecken liegt idyllisch im Biesdorfer Bereich des Stadtteils Marzahn gelegen.
Der See hat eine Fläche von 6,8 ha (Angabe DAV).

Der See bietet ausreichend Angelmöglichkeiten zwischen den Schilfgebieten, die auch alle mehr oder weniger einfach von der Straße aus zu erreichen sind.
Durch die beiden Schleusen am Anfang und am Ende des Beckens entstand eine natürlicher Damm, zwischen Becken und Wuhle. Dieser ist aber
ausschließlich den Tieren vorbehalten.


Die Tiefe des Sees mit bis zu 5 Metern ist mehr als beachtlich, lässt aber damit ausreichend Spielraum, was die Angelmontage angeht.


Ob Grund-, Pose- oder Spinnangeln - Hier kann jeder Angler auf seine Kosten kommen. Neben zahlreichen Weißfisch, trifft man hier auch auf Karpfen und Schleienbestände.


Wer mit Spinnangeln sein Glück versucht, wird sicher den einen oder anderen Barsch anlanden.
Seltener gibt es Fangerfolge bei Aal und Hecht.

Wer in Berlin ein idyllisches Fleckchen sucht um die Seele baumeln zu lassen, Ruhe zu finden und seiner Angelleidenschaft fröhnen will - Der ist am Wuhlebecken
gut aufgehoben.



Anfahrt:

Die Anfahrt gestaltet sich recht einfach, Von der Köpenicker Straße kommend, biegt man
in die Zimmermannstraße ein. Dort geht es an der Kreuzung "An der Wuhle" direkt auch schon zum Gewässer. Analog ist eine Anfahrt über Kaulsdorfer Straße / Falkstätter Straße ebenfalls recht einfach.
Parkplatzmöglichkeiten sind unter der Woche genügend vorhanden.



Typ: See

Tiefe:

Bis zu fünf Metern Tiefe



Fischarten:

Weissfische, Karpfen, Schleie, Aal, ev. Barsch, wahrscheinlich Hecht,



Ufer:

Gut zugänglich, einige Schilfgürtel



Karten:

DAV





Weiterführende Links:

Auch in der Fisch-Hitparade kennt man das Wuhlebecken

zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen