Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Motzener See

Bootsstege beim FischerSteganlage eines AngelvereinsSeeblickSchilfkante und FlachbereichSchilfkante

Neu: Kartenansicht bei GoogleMaps

Info:

Langgestreckter Endmoränensee mit Nord-Süd-Ausrichtung.
Beim Fischer Peter Sombert in Kallinchen holt man sich für 5,- Euro eine Tageskarteund darf damit zwei Friedfischruten oder eine Friedfischrute und eine mit Köderfisch oder eine Spinnangel auf dem  Motzener See (und dem Töpchinner Ober- und Untersee)  benutzen.

Der günstige Preis sollte nicht darüber hinweg täuschen, daß der Raubfisch auf diesem See erarbeitet werden muß. Beim Fischer liegen viele Boote und rund um den See liegen viele Privatgrundstücke mit Stegen. Entsprechend hoch ist der Angeldruck.

Motorboote sind auf dem See verboten, deshalb sehr sauberes Wasser. Am Campingplatz weht die blaue Europaflagge für gute Waserqualität. Verbindung zum Notte- über den Galluner Kanal. Letzterer ist DAV-Gewässer. Die Fischereigrenze für den See ragt in den Kanal hinein.



Anfahrt:

Sucht Euch die Anfahrt bitte über GoogleMaps raus. In Kallinchen geht es ungefähr in der Ortsmitte links zum Campingplatz. Dort geht es auch zum Fischer. Einfach den Schildern folgen. Parkmöglichkeit auf dem Hof.



Typ: See

Tiefe:

Das Gewässer hat eine sehr ausgeprägte Grundstruktur. An den Rändern fällt der Grund oft steil ab, manchmal auf zehn Meter Tiefe. In der Mitte ein ausgeprägtes Flachgebiet, wo im Sommer auch mal die Badegäste planschen. Diverse Barschberge und viele Verwerfungen am Grund. Ausser in den tiefen Bereichen ändert sich die Grundstruktur permanent. Viele Bereiche sind ziemlich verschlammt, tiefe Stellen aber oft fest und glatt.



Fischarten:

Aal, Barsch, Karpfen, Schleie, Brassen, Graskarpfen, Marmorkarpfen, Hechte, Welse, Zander  und verschiedene Weißfischarten



Ufer:


Rund um den See viele Privatgrundstücke im Wald, ausgeprägte Schilfgürtel...



Karten:

Beim Fischer Peter Sombert in Kallinchen holt man sich für 5,- Euro eine Tageskarteund darf damit zwei Friedfischruten oder eine Friedfischrute und eine mit Köderfisch oder eine Spinnangel auf dem  Motzener See (und dem Töpchinner Ober- und Untersee)  benutzen.

Es werden Tages- und Wochenkarten ausgegeben.



Erfahrungsbericht:

Ein langer Nachmittag der Seeerkundung, dazwischen immer mal fleissig die Spinnrute geschwungen. Ergebnis gleich Null. Wenig Fischsignale auf dem Echolot, aber grosse Karpfen auf Sicht. Später im Tiefen einige große Fischsignale auf halber Höhe....



Weiterführende Links:

Der erste FKK-Verein
Viele nützliche Infos bei der Fisch-Hitparade
Und der Thread beim Barsch-Alarm
Rumpel-Rudi bei Deutschland-Angeln über Gewässer bei Zossen

zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen