Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Oder bei Reitwein (Herbst 2005)

Links steht das Auto, geradeaus gehts bis ans Wasser.Nach langer Trockenheit sind viele Inseln entstanden.Der Kanal zwischen den Inseln.Das ist nicht Photoshop, sondern die untergehende Herbstsonne.Eine Biberburg auf einer der Inseln.

Neu: Kartenansicht bei GoogleMaps

Info:

Ein schönes Stückchen Oder findet man beim Dörfchen Reitwein im Oderbruch. Es liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Lebus im Süden und Küstrin im Norden. Man gelangt mit dem Auto bis über den Deich ans Wasser und findet rechts und nach links einen Weg, um dann über die Trampelpfade an die Buhnen zu gelangen. Zum Teil sind sie umständlich zu erreichen, viele kleine Wasserlöcher und -läufe versperren den Weg.
Leider liegen die Buhnen alle in einer Innenkurve, auf der polnischen Seite, wo die Strömung der Aussenkurve verläuft, sind die Chancen sicher besser. Im Sommer sind viele Inseln entstanden, wodurch viele Kanäle und Sandbänke enstanden sind. Manchmal windet sich der Strom hier sehr gemächlich, um gleich an der nächsten Engstelle wieder in Fahrt zu kommen. Bäume liegen im Wasser, manchmal fällt das Ufer steil ab, wenn nur die Oder mehr Wasser hätte.
Ich bin einige hundert Meter Richtung Norden gelaufen und habe vergeblich nach tieferen Stellen gesucht. Überall Sand und flaches Wasser. Das kann sich aber schnell ändern und dann findet man hier sicher bessere Stellen, um auf Raubfisch zu angeln.



GPS Position:

N 52°29'56" O 14°37'48" Parkmöglichkeit direkt am Fluss. Ist schon über den D

Anfahrt:

Die B1 bis Küstrin, dann rechts nach Reitwein. Dann noch drei Kilometer bis zum Fluss. Man muss auf der B1 aber nicht bis nach Küstrin fahren. Wer mal auf die Karte guckt, findet schnell den Weg auf der Landstrasse. Da es aber viele Möglichkeiten gibt, verzichte ich darauf, die hier alle aufzuführen.



Typ: Fliessgewässer

Tiefe:

Im Herbst 2005 ist der Wasserstand sehr niedrig.



Ufer:

Sand und Schilf, zum Teil steile Abhänge.



zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen