Stadtangler.de
STADTANGLER Tagebuch
ANGEL Literatur

Finowkanal/Leesenbruecker Schleuse



Neu: Kartenansicht bei GoogleMaps

Info:

Die Leesenbrücker Schleuse liegt am Ortsausgang von Marienwerder und ist in den Wintermonaten unbesetzt. Oberhalb und unterhalb der Schleuse gibt es einige schöne Plätze zum Angeln. Hier kommt sowohl der Spinnfischer, als auch der Grundangler auf seine Kosten. Leider kreuzt direkt auf der Schleuse der Radweg, so daß im Sommer immer einiges los ist. An den Wochenenden sollen die Plätze oberhalb der Schleuse immer gut besetzt sein. Im Mai 2004 waren schon Freitagnachmittag alle Stellen besetzt. Wie schon im Jahr zuvor werden hauptsächlich Weissfische gefangen. Karpfen wurden zwar gesichtet, aber nicht gezielt beangelt. Man geht auf Aal, Schleie, Karpfen oder Hecht. Zander sollen hier recht selten geworden sein.



GPS Position:

N 52°50'16" O 13°35'40"



Anfahrt:

Von der A11 Ausfahrt Finowfurt biegt man links ab Richtung Liebenwalde. Nach einigen Kilometern am OHK entlang links nach Marienwerder abbiegen und das Örtchen furchfahren. Kurz vor dem Ortsausgang links in die Kanalstraße abbiegen und bis zur Schl

euse durchfahren. Wer hinter der eigentlichen Schleuse angeln will, sollte direkt am Ortsausgang den Feldweg nach links nehmen und zum Kanal vorfahren. Hier ist eine geschlossene Schranke, welche die Durchfahrt zur Schleuse verhindert. Nachtrag Mai 2004: Der Feldweg am Ortsausgang ist jetzt Privatstrasse und ebenfalls durch eine Schranke gesichert. Bleibt eigentlich nur der Weg über die Kanalstrasse im Ort. Bisher ist die Schranke an der Schleuse selbst auch noch geöffnet. Auf der Kanalstrasse hat man mir auch die drohende Faust gezeigt. Anscheinend sind die Anwohner nicht begeistert, das man hier langfährt. Sollen Die sich doch alle eingraben von mir aus!!!!



Typ: Kanal

Tiefe:

Direkt an der Schleuse bis fast drei Meter. Ansonsten nicht tiefer als zwei Meter. Im Bereich der kleinen Bucht bis unter 20cm.



Fischarten:

Aal, Schleie, Karpfen, Hecht usw.



Ufer:

Viel Schilf, aber einige gut zugängliche Stellen.



Besitzer/Pächter:

DAV



Karten:

DAV



Erfahrungsbericht:

Wollte ich kürzlich mal eine Stelle mit ein paar Boilies anfüttern, da sass ein Stippangler und hat mich angesehen, als käme ich vom andern Stern. "Nein", meinte er, "ich angle nur auf Weissfisch" und schielte auf mein kleines Boilie-Eimerchen, als hätte ich Gift darin. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Im Mai 2005 nachmittags mal gefeedert und ne Menge Brassen und Plötzen gelandet.



Weiterführende Links:

Finowkanal und Leesenbrücker Schleuse bei Google Maps

zurück zur Gewässerübersicht | nächstes Gewässer anzeigen

STADTANGLER Login



Schliessen